Home | Projekts |
Christophorus-Schule Bern
Christophorus-Schule Bern

Die heilpädagogische Christophorus Schule Bern, die Kinder und Jugendliche mit einer kognitiven und/oder mehrfachen Beieinträchtigung unterrichtet, musste ihre Räumlichkeiten in Ostermundigen verlassen. Im ehemaligen Burgerlichen Jugendwohnheim (BJW) im Melchenbühl haben sie einen neuen Schulort gefunden.
Um den speziellen Anforderungen einer Sonderschule gerecht zu werden, mussten im Innenausbau diverse Eingriffe vorgenommen werden. Zudem hat die Burgergemeinde Bern die Gebäudehülle, die Kanalisation und die Heizung des über 80-jährigen, denkmalgeschützen Gebäudes saniert und die Erdbebenertüchtigung des Gebäudes hergestellt.

Während den beiden Umbauetappen fand der Schulbetrieb in dem jeweiligen benachbarten Gebäude statt. Es bedurfte daher der Rücksichtnahme auf die Schüler und Schülerinnen sowie auf das Lehrpersonal.

Projektinformationen

Bauherr:

Christophorus Schule Bern

Architekt:

Althaus Architektur, Weiss + Kaltenrieder AG Architekturbüro SIA

Elektrobausumme:

> CHF 1.05 Mio

Unsere Leistungen:

  • SIA-Phasen 31 – 53
  • Komplette Elektroplanung und Fachbauleitung
  • Elektroinstallationen Stark- und Schwachstrom
  • Haupt- und Unterverteilungen
  • Notbeleuchtungskonzept und Rettungswegtechnik
  • Erdungskonzept
  • Erschliessungsinfrastruktur
  • Koordination und Planung Beleuchtung
  • Multimediaanlagen
  • Universelle Kommunikationsverkabelung (UKV) für Telefone, TV und Internet
  • Bus-System
  • Sicherheits- und Überwachungsanlagen (Brandmeldeanlage)
  • Koordination ZUKO
  • Planung Telefonie und EVAK- und Amok-Konzept
  • Planung Multimedia in der Aula inkl. Gehörlosenschlaufe